Atari 2600 Longplay – Frogger

In dem Spiel geht es darum, einen Frosch sicher über eine stark befahrene Straße und anschließend über einen Fluss zu führen. Auf der fünfspurigen Straße muss der Frosch verschiedenen Kraftfahrzeugen ausweichen. Da der Frosch nicht schwimmen kann, überquert er den Fluss, indem er Schildkröten und treibende Baumstämme als Plattformen nutzt. Dabei kann er umherschwimmenden Krokodilen sowie Schlangen zum Opfer fallen. Das Ziel einer jeden Spielebene besteht darin, nacheinander die fünf Buchten am gegenüberliegenden Ufer mit Fröschen zu füllen. Wenn sich dort eine Fliege befindet, erhält man 200 Bonuspunkte. Dies gilt ebenso für die Mitnahme eines Froschweibchens oder bei der Absolvierung des Parcours in besonders kurzer Zeit.

Mit steigender Punktezahl wird das Überqueren der Straße aufgrund zunehmenden Verkehrs gefährlicher. Ebenso nimmt die Anzahl von Feinden im Fluss zu, während gleichzeitig die Lücken zwischen den Plattformen größer werden.